Archiv der Kategorie: Tagesgrübelei

Umberto Eco: Der Name der Rose

„Wer nicht liest, wird mit 70 Jahren nur ein einziges Leben gelebt haben: Sein eigenes. Wer liest, wird 5000 Jahre gelebt haben: Er war dabei, als Kain Abel tötete, als Renzo Lucia heiratete, als Leopardi die Unendlichkeit bewunderte. Denn Lesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgrübelei | Kommentar hinterlassen

Die Rückkehr der Söldner

Ein journalistisches Meisterstück über die Geschichte und Gegenwart des Söldnertums! Inmitten von Verschleierung und Überflutung mit Belanglosem, die im heutigen Jornalismus allgegenwärtig sind, liefert Tom Schimmeck im Deutschlandfunk eine  Beschreibung des privatisierten Krieges, der meinen Körper von oben nach unten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgrübelei | Kommentar hinterlassen

Kieselsteingeschichte

(Ein Text aus meinen Uni-Unterlagen zum Thema: „Prioritäten im Leben setzen“ und „Zeitmanagement“. Wenn ich mich nicht täusche geht sie auf das Buch „Die sieben Wege zur Effektivität“ von Stephen R. Covey (oder einem anderen Buch dieses Autors) zurück, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgrübelei | Kommentar hinterlassen

Ist mein Doktor bestechlich?

Ist mein Hausarzt bestechlich, wenn er von einer Pharmafirma Fahrtkosten zurückerstattet bekommen hat? Das hat ganz damit zu tun, wohin die Fahrt ging und ob er am Zielort irgendwelche Abmachungen mit dem großen Pharmabruder getroffen hat, beispielsweise darüber, dass er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgrübelei | Kommentar hinterlassen

Italienisches Gericht: Zusammenhang zwischen Handynutzung und Hirntumor bestätigt

Mitte dieses Monats bestätigte ein italienisches Gericht in einer Klage von Roberto Romeo, der 15 Jahre lang mehrere Stunden am Tag mit seinem Handy telefonierte, dass die intensive Handynutzung der Grund für seinen Tumor sei, welcher zufolge hatte, dass Romeo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grübelstübchen-Texte, Tagesgrübelei | 1 Kommentar

AKW-Unfall im Jahr von Tschernobyl, nicht in Tschernobyl

…sondern in Deutschland. Ich wünschte ich würde, nachdem ich mich ca. vier Monate nicht mehr gemeldet habe, etwas positives bringen. Das Video, auf welches ich in diesem Beitrag hinweise, musste ich heute nach dem Schauen jedoch sofort ins Grübelstübchen einstellen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgrübelei | 6 Kommentare

Süßer die Tornados nie klingen… (GiskoesGedanken)

Im Südwesten Deutschlands zu leben ist was schönes. Es kann aber auch ganz anstrengend sein, schlimmstenfalls krank machend. Zum Beispiel wegen des Fluglärms. Der Großteil der Dröhnung dürfte der Präsenz US-amerikanischer Militärbasen verschuldet sein: Spangdahlem, Büchel, Rammstein… Die Flugrouten ihrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesgrübelei | Kommentar hinterlassen