Der entzückende Milan

(Facebook-Post vom Oktober 2015, hervorgekramt wegen dem german-foreign-policy-Artikel)

Unsere Kanzlerin Angelo Muerte ist „berührt“, dass Kurden ihre Kinder vermehrt Milan nennen, weil sie so „entzückt sind von der gleichnamigen Panzerabwehrrakete.“

Diese von der Bundesregierung an die Kurden gelieferten Panzerabwehrraketen enthalten nach den Schadstoffhinweisen thoriumhaltige IR-Glühstrahler, die „`erst´ nach 100 Schuss“ für den Schützen gefährlich werden. Ein Grund es getrost zu liefern…ohne zu bedenken, was es mit dem Einsatzgebiet, Irak und Syrien, anrichten wird.

Thorium ist nach dem germanischen Gott Thor benannt und ist wie sein Hammer scheisse gefährlich. In Staub- oder Oxidform wirkt es „aufgrund seiner lungengängigkeit radiotoxisch und kann Krebs verursachen“ (Wiki). Die deutsche Heeresführung verbot deswegen in lang zurückliegenden Tests die landwirtschaftliche Nutzung der Detonationsgebiete. Deswegen sollte dieses System einem 2001 erschienenen Focus-Bericht zufolge schon vor knapp 35 Jahren auf den Schrotthaufen, für ein Nachfolgersystem fehlte es jedoch an Geld.

Stattdessen verseucht der strahlende MILAN heute den Nahen Osten, Merkel ist berührt und der kleine Milan wird Krebs bekommen und in 25 Jahren keine oder degenerierte Kinder erzeugen (siehe dazu: „Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra“).


Besserung sollte es in 14,05 Milliarden Jahren geben, wenn die Hälfte des verstreuten Thoriums zerfallen ist. Der Name Milan wird zu dem Zeitpunkt nicht mehr die Leute entzücken und die Kanzlerin berühren sondern ganz im Gegenteil als Ausdruck menschlichen Versagens gelten.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grübelstübchen-Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der entzückende Milan

  1. Pingback: Uranmunition – Einsatz in Syrien | Grübelstübchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s