Strahlung im Bikini-Atoll

Video der Testzündung einer unterwasserzündenden Atombombe im Bikini-Atoll und ein Wikipedia-Auszug über die dortigen Ureinwohner.

„Die Bikinianer wurden im März 1948 erneut umgesiedelt, das Heimweh nach ihrer Heimat sowie die drohende Hungersnot veranlassten die US-Behörden, die Ureinwohner zunächst von Rongerik nach Kwajalein zu bringen. Als neue Heimat suchten sie sich dann die bis dahin unbewohnte Kili-Insel aus, die allerdings zu klein war, um eine autarke Lebensweise zu ermöglichen, so dass die Bevölkerung auf externe Versorgung angewiesen war. 1956 zahlte die US-Regierung erste Entschädigungen, 25.000 US-Dollar wurden an die Bikinianer ausgezahlt sowie ein Treuhandfonds mit 3 Millionen Dollar eingerichtet. 1967 erklärte eine Studie der Atomic Energy Commission Bikini für sicher, so dass im August 1968 die ersten Einwohner zurückkehrten. 1978 mussten sie das Atoll allerdings wieder verlassen, da Untersuchungen erhöhte Strahlungskonzentrationen in den Kokosnüssen, der Hauptnahrungsquelle, zeigten. Bis heute können sie nicht auf die Insel zurückkehren, da insbesondere die Belastung der Kokosnüsse und des Trinkwassers eine autarke Ernährung nicht zulassen.

1975 begannen die ersten Gerichtsverhandlungen vor dem Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten, bei dem die Bikinianer bis heute um eine angemessene Entschädigung sowie eine vollständige Dekontamination des Atolls kämpfen. Die Flagge des Bikini-Atolls erinnert an die Bombenversuche.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Crossroads#Auswirkungen_von_Baker

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagesgrübelei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Strahlung im Bikini-Atoll

  1. brandy99 schreibt:

    Die Verhandlungen werden wohl so lange hinausgezögert bis keiner der Betroffenen noch lebt. Es ist unglaublich wie gewissenlos hier Lebensräume zerstört wurden.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s