Die Würde der Erde

Anfang diesen Monats wurde im Grübelstübchen mit freundlicher Genehmigung des Autors Dirk C. Fleck ein Auszug aus dem Buch „GO! Die Öko-Diktatur” veröffentlicht (siehe hier). Was tun wir unserer Umwelt an? Haben wir die Situation noch unter Kontrolle? Wird es einmal tatsächlich zu einer Ökodiktatur kommen, weil wir uns selbst die Lebensgrundlage entziehen? In Folgendem eine Fotostrecke von canal10nicaraguas (Facebook), die den Zustand einiger Regionen auf unserem Planeten zeigen. Ich hüte davor mit dem Finger auf „die Asiaten“ oder andere Gruppen zu zeigen. Es ist zwar in der Tat so, dass in anderen Regionen dieser Erde andere Hygienestandards und keine oder weniger Gesetze bezüglich Müllentsorgung und anderem herrschen. Vieles dieser Verschmutzungen, vielleicht sogar das meiste, geht aber auf Kosten unseres Konsums. Es handelt sich um Industrieabfälle, die teilweise ins Wasser abgeleitet werden, um den Preis für eine teure Müllentsorgung zu umgehen. Und das alles, um sich im kapitalistischen System durchzusetzen, die Konkurrenten preislich auszustechen und als Sieger auf dem Markt zu gelten. Die systembedingte „Geiz ist geil„-Mentalität und der massenhafte Konsum bringen einen status quo zu Tage, den wir in folgenden unkommentierten Bildern sehen können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grübelstübchen-Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Die Würde der Erde

  1. brandy99 schreibt:

    Ja leider ist „Geiz ist geil“ so in unserer Gesellschaft verankert, dass kaum eine Umkehr zu erwarten ist. Warum können sich die Menschen nicht dazu bereit finden lieber weniger aber gutes zu konsumieren (in allen Bereichen, nicht nur Lebensmittel)?

    Gefällt 1 Person

    • karolwojci schreibt:

      Weil man für weniger mehr bekommen kann 😛 Irgendwie hat es sich bei uns durchgesetzt, dass man mehr wert ist, wenn man mehr besitzt. Man greift zu, auch wenn man keinen Verwendungszweck dafür hat. Besonders in Deutschland ist „das Schnäppchen“ so hochgeschaukelt worden, dass es sich schon des Schnäppchen wegen lohnt zuzuschnappen… Ich kanns mir auch nicht erklären..

      Gefällt 1 Person

  2. alltagsfreak schreibt:

    Es müssen globale Maßnahmen gegen Umweltverschmutzungen getätigt werden, ohne Frage. Das Meiste an diesen Bildern wird durch Profitgier und den „allgemeinen“ Kapitalismus verursacht. Aber auch damals in den real existierenden sozialistischen Ländern (habe es ja als DDR Bürger miterlebt) wurde sehr wenig gegenüber von Luftverschmutzungen, besonders in industriellen Ballungsgebieten getan. (Bitterfeld, Leuna, Buna) jdeoch war Naturschutz an sich dort sehr vorbildlich! Wo die DDR ein guter Vorreiter war, war das SERO System, wo Altpapier, Lumpen, Glas…) für „gutes Geld“ abgegeben werden konnten. An solchen Dingen sollte man kurzfristig arbeiten. Langfristig muss der „gewinnorientierte Konsens“ (ich formuliere es hier bewußt vorsichtig), durchbrochen werden…

    Gefällt 2 Personen

    • karolwojci schreibt:

      „Gewinnorientierter Konsens“ 😀 Ein Hoch auf die Sprache, klingt super 😛 Man könnte sich echt in bestimmten Dingen eine, zwei, drei oder mehr Scheiben von der DDR abschneiden. Stattdessen wird sie von Grund auf verteufelt und alles zieht sich in dem Durchschnittsmenschen zusammen, wenn sie oder er nur den Namen hört. Das ist wohl auch das Manko, mit dem die Linkspartei bis heute zu kämpfen hat. In der vorletzten Folge der „Anstalt“ (die Robin-Hood-Folge) wurde das super dargestellt.
      Gruß,
      Karol

      Gefällt 1 Person

  3. der einsiedler schreibt:

    dafür gibt es heute 3 smileys:

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Utopia City – Die schwimmende Stadt der Zukunft | Grübelstübchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s