Madaya = Kafraya?

Was ist der Unterschied zwischen Madaya und Kafraya? Beides sind syrische Kleinstädte. Ihre Größe ist ungefähr vergleichbar, ca. 40 000 Einwohner. In beiden Städten mangelt es an grundlegenden, fürs Überleben notwendigen Gütern: Medikamente, Nahrung, Wasser, Strom. In beiden Städten verhungerten seit letztem Monat über 23 Menschen. Bis hier hin könnte man die beiden Städte mit ihren traurigen Schicksalen für ein und die selbe Stadt halten. Es sich vielleicht mit verschiedenen Aussprachen, Übersetzungen oder arabischen Dialekten erklären.

Bis man sich darüber wundert, dass auffällig häufig die „Madaya“-Schreibweise genutzt wird. Wenn Ban Ki-moon, Rouhani und Erdogan sogar Petitionen starten (1). Wenn Frankreichs Außenminister den syrischen und russischen Präsidenten auffordern ihre Militäreinsätze gegen Zivilisten zu beenden (2). Wenn die BILD von „Konzentrationslagern“ spricht, wenn Politiker von „Kriegsverbrechen“ sprechen, wenn kaum ein Online-Nachrichtenmagazin ohne den grausamen Bildern verhungerter Kinder erscheint. Wenn auf internationalen Druck Assad gezwungen wird, 20 LKWs, endlich und Gott sei Dank, passieren zu lassen und die Stadt zu erreichen und den Menschen Hilfsgüter zu liefern.

Dann beginnt man zu begreifen, dass Madaya nicht gleich Kafraya ist. Dass man der Welt vorgeführt hat wie böse Assad und die Russen sind und wie gut die Internationale Hilfe organisiert ist, doch das Hungerproblem bei weitem nicht gelöst hat. Wird man die von der Al-Nusra eingekesselte Stadt Kafraya versuchen zu erreichen, in der es den Menschen nach wie vor geht wie in diesen grausamen Presseberichten zu lesen und zu sehen war? Die Hilfsgüter dort hin zu schicken gestaltet sich wesentlich komplizierter und bringt nicht so viele politische Erfolge inklusive ihrem medialen Effekt, etwa der Diskreditierung der „alleinigen Verantwortlichen“… wird sich der Aufwand für die Zuständigen „lohnen“? Wird „alles erdenkliche“ dafür getan diese Menschen zu ernähren, zu retten?

Die nachfolgende Petition spricht sich dafür aus, die Menschen in der ganzen Region mit Nahrungsmitteln zu beliefern (3), ob Madaya, Kafraya, Zabadani oder Fua’a…

(1) https://secure.avaaz.org/en/madaya_starvation_siege/?pv=64&rc=fb

(2) http://www.tagesschau.de/ausland/madaya-hunger-101.html

(3) https://www.change.org/p/fangt-an-lebensmittel-%C3%BCber-denen-abzuwerfen-die-in-syrien-verhungern-madaya

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grübelstübchen-Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s