TV-Tipp: Die Anstalt

Heute- Dienstag, der 8.12.2015 um 22:15 auf ZDF !

dataWarum lohnt es sich einzuschalten? Weil sie gegen den Mainstream schwimmen. Weil sie sich ungehemmt trauen Sachen auszusprechen, die man sonst nur in Bruchstücken serviert bekommt und nur schwer zu einem ganzen Bild zusammenfassen kann. Leider ist diese Satireshow wesentlich informativer als sämtliche Talkshows, Nachrichtensendungen, Reportagen im deutschen Fernsehen.

In der ersten Folge nahmen die Macher die gesellschaftlichen Verhältnisse allgemein in den Blick.

2. Folge: Rente. Die öffentliche Rentenversicherung wurde runtergespielt und jahrelang bis heute die private Altersvorsorge gehyped. Ab 42:00 wird gezeigt, wie Studien beispielsweise über den demographischen Wandel von den Vorstandsvorsitzenden der Versicherungsanstalten selbst durchgeführt werden.

3. Folge: (empfehlenswerteste Folge) Wie das Wort Putinversteher in den Medien gebraucht wurde. Ab 24:40 über den Sparwahn in der EU, der zu Elend in den südlichen Euroländer geführt hat. (siehe: „Pleitegriechen“). Sehr empfehlenswert bis mindestens 28:00.

Ab 36:20 über die Einseitigkeit der Presse. Die Verbindung zwischen den großen deutschen Zeitungen und den transatlantischen Lobbynetzwerken, die dort nämlich in den Vorständen sitzen. Dafür wurde das ZDF erstmal verklagt. Nur blöd dass es bis auf einen Fehler alles so stimmte und wir jetzt mehr über die Mechanismen in den Zeitungen wissen. Ab 44:20 gibt es noch ein Lied von Konstantin Wecker das Mut zum Widerspruch macht.

4. Folge: Fußball. Großveranstaltungen wie die WM- und die EM bilden ein alle 2 Jahre wiederkehrendes Spektakel, das die Welt zusammenwachsen lässt. Was hinter der FIFA noch so steckt, was die Schattenseiten der WM in Brasilien waren, beispielsweise die Zwangsräumung von Wohnungen für den Bau von Stadien, wird in dieser Folge aufgearbeitet. Schlechte Nachrichten über Menschenrechtsverletzungen, die von dem Verband und einigen Politikern versucht werden runterzuspielen, werden wir sicher auch in Russland und Katar erleben. Der Kontrast zwischen Addidas-Verkäufer und Addidas-Näherin (was wohl übertragbar auf die meisten Marken ist) ab 41:00.

5. Folge: 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg. Wie steht es heute aus mit der Kriegsgefahr?

Ab 08:00 gauckelt Gauck rum. Ab 26:25 wirds absolut empfehlenswert. Ursachenforschung? Fehlanzeige. US-Interventionen im Nahen Osten führen im Prinzip nur zu einer Gewaltspirale, die man nicht mehr unterbrechen kann. (siehe dazu: „Je suis al-Beidha“)

Ab 44:30 Kalter Krieg heute. Kommentarlos zu empfehlen bis zum Ende der Sendung!

6. Folge: Steuerhinterziehung. Wie funktioniert das? Pseudofirmen und Briefkästen auf den Kaimaninseln. Star Bucks als Fallbeispiel.

7. Folge: Vergleich EU mit der DDR. (siehe: EUlysium) Ab 19:40 wird die moderne Mauer der EU gut aufgearbeitet. Wie viel kostet ein Menschenleben? Ab 34:20 dann nochmal konkretes zum EU-Zaun. Zum Schluss noch ein Überraschungsact.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grübelstübchen-Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s